Fachhochschule Flensburg :: University of Applied Sciences Flensburg

Institut für Kommunikationstechnologie

Kanzleistrasse 91-93
D-24943 Flensburg
Germany

Telefon: +49 (0)461 805 01
Telefax: +49 (0)461 805 1300

URI: http://www.kt.fh-flensburg.de/
URI: http://www.fh-flensburg.de/

Innovativ.
Modern.
Praxisnah!

Foto vom Campus der Hochschule
 

Dieser Studiengang ist zertifiziert durch die ASIIN.

 

Im Zeichen der Kommunikation

Das Studium im Überblick

Viele Namen, ein Thema: Die Lehrinhalte der Kommunikationstechnologie an der Fachhochschule Flensburg sind größtenteils deckungsgleich mit den Studiengängen anderer Hochschulen, die unter den Bezeichnungen Nachrichtentechnik, Kommunikationstechnik, Telekommunikation oder Telematik angeboten werden.

Durch die Nähe zum Studienschwerpunkt Web- und Softwaretechnologie und somit nahezu identischen Vorlesungen in den ersten zwei Semestern ergibt sich für Studierende der Angewandten Informatik der Vorteil, erst im Anschluss die Wahl eines Schwerpunktes treffen zu müssen.

Höchsten Stellenwert im Studiengang Kommunikationstechnologie genießt die Praxisorientierung, denn wir vertreten den Grundsatz „Lernen fürs Leben“ und möchten unseren Studierenden so die Türen für ihren beruflichen Werdegang öffnen.

Neben den üblichen Grundlagen der Elektrotechnik, Mathematik und Nachrichtentechnik bieten wir Fächer an, die sich stark an durchgeführten Forschungs- und Entwicklungsprojekten (F&E) sowie Gutachtertätigkeiten ausrichten. Dazu zählt Unterricht im Bereich der Mobilkommunikation mit seinen Applikationen (Apps), Android oder iOS sowie Internettechnologien mit TV over IP, Skype und VoIP, des weiteren

Breitbandtechniken wie DSL und Optische Nachrichtentechnik oder Themen zur Elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV), zum Beispiel Elektrosmog.

Wir binden unsere Studierenden über Workshops und Laborübungen unmittelbar in alle Projekte mit ein. Nicht selten führen die dadurch geknüpften Firmenkontakte zu einem Berufseinstieg beim Kooperationspartner ...

Angesichts der fortschreitenden Digitalisierung der zu übermittelnden und zu verarbeitenden Informationen und Nachrichten nimmt die digitale Datenverarbeitung in allen Lehrveranstaltungen einen breiten Raum ein. Für unserer Studenten bedeutet dies: Der Computer ist ihr zentrales Handwerkszeug – selbst bei der Bearbeitung analoger Aufgabenstellungen, die ebenfalls zur Kommunikationstechnologie zählen.